Wie wichtig es ist, die Energie manchmal wieder auf die Erde zu holen, haben wir in der Fortbildung gelernt. Ich möchte euch noch ein paar Gedanken dazu mitgeben, die den Kindern erklären, wieso das auch wirklich gut funktioniert.

Wir alle kennen doch Hunde. Warum schütteln sich Hunde eigentlich, auch wenn sie nicht nass sind?

Das Hundeleben steckt voller aufregender Momente: Eine Rauferei unter Artgenossen, Frauchen kommt nach Hause, Herrchen wirft den tollsten aller Tennisbälle oder einmal mehr hat man erfolgreich den bösen Postboten ferngehalten. So viel Aufregung wäre als Dauerzustand unerträglich. Deshalb schütteln Hunde diese hochgradige Erregung einfach ab – im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein Schütteln ist also wie ein tiefes Durchatmen nach einer intensiven Situation. Wie unser Zauberatem.

Was sind Energizer?

Als Energizer kann man alles bezeichnen, was nicht direkt mit dem Thema der Stunde zu tun hat, was aber allen ermöglicht kurz aufzutanken, Spaß zu haben, etwas miteinander zu machen…

Bewegungsspiele, Körperübungen und Entspannungsübungen können die Kinder (und Eltern) und auch uns selbst 😉 wieder fit und aufnahmefähig machen.

Warum solltest du Energizer einsetzen?

Energizer können ganz unterschiedliche Ziele haben.

Willst du die Kinder nach einem anstrengenden Schultag erst einmal wieder munter machen oder mit einer Entspannung einsteigen?

Geht es darum, die Gruppe als Gruppe zusammen zu bringen oder auch Kinder, die sich schon aus der Klasse her kennen, auf andere Art miteinander in Kontakt bringen?

Möchtest du etwas für die gute Stimmung in der AG tun oder einfach mal ein bisschen Bewegung reinbringen, damit die Konzentration gefördert wird?

Denn das können alles Ziele sein, warum du Energizer einsetzt:

  • Die Konzentration erhalten oder wiederherstellen
  • Das Aufnehmen und Lernen damit erleichtern.
  • Auflockerung und Spaß
  • Die Stimmung hochhalten
  • Eine positive Gruppendynamik fördern
  • Das Kennenlernen fördern (lernen neue Seiten voneinander kennen)

Wann und wie?

Bei einer LIEBLINGSFACH AG von 90 Minuten würde ich mindestens 2-3 Energizer einbauen. Sie sind ja sehr unterschiedlich lang.

Zum Beispiel ist es gut nach jeder Pause einen Bewegung durchzuführen. Einfach um wieder im Raum anzukommen und abzuschütteln, was wir hier gerade nicht brauchen. Außerdem fühlt es sich als schöne, lustige Abwechslung an.

Kein Mensch langweilt sich gerne!!

Also, wähle deine Lieblingsspiele aus, lege deine Lieblingsmusik auf, die dir so richtig gute Laune und Energie bringt und denke dir dazu eine wilde Bewegung aus. Und danach werdet ihr wieder richtig gut still und konzentriert sein können.

Viel Freude beim bewegen,

Tina